Mit der Drohne auf Fehlersuche - Stadtwerke lassen ihre Fotovoltaikanlagen mittels Wärmebildkamera überprüfen

Das erste und auch erfolgreichste Produkt der Rhegio Natur ist der Rhegio Sonnenwächter. Nachdem im Jahre 2010 die eigenen PV-Anlagen Störungen aufwiesen, haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Idee entwickelt, einen mit einem GSM-Modul ausgerüsteten Stromzähler dazu zu nutzen, die Einspeisedaten jeder PV-Anlage vom Arbeitsplatz aus überwachen zu können. Schnell war klar, dass dies auch für Rheder Bürger mit PV-Anlagen interessant ist. Nach zwei Jahren wurden schon mehr als 10% aller Anlagen in Rhede überwacht und gleichzeitig wurde der Rhegio Sonnenwächter auch überregional angeboten – und das mit Erfolg. Von der Nordsee bis Mecklenburg-Vorpommern werden Photovoltaikanlagen heute vom Rhegio Sonnenwächter aus Rhede überwacht.

 

Viele Störungen konnten schon aufgedeckt werden und somit wurde der Ertrag von vielen Betreibern gesichert. Hagelschäden, Tierfraß, oder schlicht der Ausfall eines Wechselrichters sind häufige Fehler. Durch den Vergleich der Kundenanlage mit einer „Referenzanlage“ steht jeden Tag fest, was eine Anlage zu leisten hat. Tut sie das nicht, gibt die Rhegio Natur GmbH sofort telefonisch eine Meldung an den Anlagenbetreiber und kümmert sich auf Wunsch auch um die Beseitigung des Fehlers. Ab sofort wird die Rhegio Natur GmbH mit einem neuen Partner die Befliegung von Photovoltaikanlagen mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera anbieten. Die ucair GmbH hat sich auf die thermografische Drohnen-Inspektion von Solaranlagen spezialisiert.

 

Warum benötigen wir eine Befliegung?

 

Mit der thermografischen Drohnen-Inspektion der ucair GmbH können Ertragseinbußen genau lokalisiert werden, wenn der Sonnenwächter herausfindet, dass eine Anlage einen Defekt aufweist. Auch können Defekte lokalisiert werden, die so gering sind, dass diese nicht vom Sonnenwächter erfasst werden. Bei einer 100 KW Photovoltaikanlage mit mehr als 500 Modulen, sind vier defekte Module weit weniger als 1% Einbußen. Bereits vier defekte Module führen bei einer fünf Jahre alten Anlage jedoch zu jährlichen Mindererträgen von ca. 220€.

 

Thermografie-Aufnahmen mittels Drohnenbeflug sind die beste Möglichkeit, um den Zustand einer Solaranlage einfach, schnell und kostengünstig zu erfassen, ucair ist die führende Plattform für drohnenbasierte Thermografie von Solaranlagen und hat mit über 70 MW beflogenen Anlagen bereits viel Erfahrung in diesem Feld gesammelt.

 

ucair ist die Plattform für eine einfache, schnelle und transparente Inspektion von Photovoltaikanlagen aus der Luft und verfügt über ein Netzwerk von über 40 Drohnenpiloten in ganz Deutschland, die mit Thermografie-Drohnen Aufnahmen der Anlagen erstellen. In der Auswertung werden Schäden an Zellen und Modulen durch Temperaturunterschiede sichtbar und für den Kunden in einem transparenten Bericht aufgearbeitet. Mit der Rhegio Natur GmbH, welche einen individuellen Report erstellt und konkrete Maßnahmen empfiehlt, werden PV-Anlagenbetreiber dabei unterstützt ihren Anlagen wieder zur vollen Leistungsfähigkeit zu verhelfen.